DER VEREIN FÜR URBANE KUNST


 

…Die Gründung

 

Der Verein WupperONE929 UrbanART e.V. wurde im Juni 2020 gegründet und hat seinen Sitz in Wuppertal.

 

...die Entstehungsgeschichte

 

Die Gründung des Vereines ist die logische Weiterführung des Projektes street-a-tag:

 

Im Frühjahr 2013 haben wir (mein damaliges Team und ich) angefangen, ein StreetArt-Konzept für die Stadt Wuppertal zu schreiben, mit dem Ziel, alle 10 Stadtteile Wuppertals mit unterschiedlichen StreetArt-Aktionen zu bespielen und somit nach und nach ein OpenSpace-Museum für Urbane Kunst in Wuppertal entstehen zu lassen.

 

Den hohen Innovationsgrad der StreetArt-Szene, die schier unerschöpfliche Kreativität und die Dynamik in den Entstehungsprozessen wollten wir im Titel unseres Projektes widerspiegeln. Und so nannten wir es „street-a-tag“: STREET (=Straße), weil das der Ort ist, wo alles passiert, TAG (=Unterschrift), weil jede Intervention die Handschrift des Künstlers tragen würde und Attack (=Angriff), weil die Arbeiten der Künstler den öffentlichen Raum massiv verändern.

 

Wir wollten uns dabei auf jeden Stadtteil einzeln fokussieren, uns mit den örtlichen Gegebenheiten auseinandersetzen, Unique Selling Propositions (Alleinstellungsmerkmale) herausarbeiten, um jeweils gezielt ein Konzept für den jeweiligen Stadtteil, für das Quartier, einen Straßenzug oder einen besonderen Platz zu entwickeln.

 

Wir wollten dabei aber nicht nur Hochkultur KUNST vorsetzen, sondern im Stadtteil auch Bürgerbeteiligungs- und Stadtentwicklungsprozesse anregen.


DER ZWECK

 

Unterstützen: Förderung urbaner Kunst im öffentlichen Raum, Wahrnehmen der Interessen der Autoren im Allgemeinen, Beitragen zum besseren Verständnis ihrer Werke und sich Einsetzen für ihren Schutz als Kulturgüter.

Aufbauen: Entwicklung und Umsetzung eines OpenAir-Museums für UrbanArt zum Sammeln, Bewahren, Forschen und Ausstellen sowie zur regionalen und überregionalen Vermittlung von Kunst in den Sparten Urban-, Street- und Graffiti-Art

Entwickeln: Konzeption urbaner Kunstaktionen wie Wandgestaltungen an Häusern, Ausstellungen im Stadtraum, StreetArt-Festivals oder Graffiti-Jams.

Vermitteln: Vorträge, Filmvorführungen, Aufklärungsarbeit, Workshops und Führungen organisieren/durchführen.

Informieren: Erstellen von Druckerzeugnissen (z.B. Editionen, Plakate, Flyer, Kataloge und Begleitbücher zu Ausstellungen), Filmen, Dokumentationen sowie Online- und Printbeiträge

Vernetzen: Verknüpfung von Stadtgesellschaft, Kreativszene, Stadtakteuren und Verwalt-ung miteinander und der UrbanArt-Culture weltweit

Anstoßen: Initiierung, Beratung und Begleitung von kulturellen, künstlerischen Bürger-beteiligungs- und kreativen Stadtgestaltungsprozessen im öffentlichen Raum

 Berichten: Öffentlichkeitsarbeit sowie Informations- und Beratungstätigkeiten

 

...DIE Ziele

 

Organisation: Entwicklung eines OpenAir-Museums für urbane Kunst im öffentlichen Raum Wuppertals, zur Information und Bildung, für das Erlebbarmachen von Stadträumen und zur Förderung von Aufgeschlossenheit, Toler-anz und gesellschaftlichen Austausch.

Kooperation: Nutzung von Stadträumen zur Vermittlung von Kunst und Förderung von interdisziplinärer Zusammenarbeit.

Diskussion: Sichtbarkeit und Aufmerksamkeit für den Wuppertaler Stadtraum schaffen, um darüber Gespräche auszulösen.

Partizipation: Teilnahme anstoßen und Teilhabe ermöglichen, um mehr Verantwortung und Nachhaltigkeit zu erzielen. Identifikation mit dem Lebensraum führt zur Partizipation an dessen Entwicklung.

Attraktion: Stadt kreativ gestalten als Wirtschafts-, Wohn- und Touristenort, durch eine hippe und moderne Außenwirkung als Zeichen für Innovation.

Variation: Vielfältigkeit der Gesellschaft für eine vielfältige Stadtentwicklung nutzbar machen. Menschen prägen Stadtteile sowie Quartiere und machen sie dadurch unique.

Identifikation: Städtische Identität verbindet Menschen an einem bestimmten Ort mit-einander und ist daher eine wichtige Ressource, die es zu erschließen, zu entwickeln und zu nutzen gilt.

Inspiration: Neue Wege zu einer modernen Stadtentwicklung. Weichen von starren Ver-gaberichtlinien zugunsten kreativer Spielräume.




Vereinsregister –
Amtsgericht Wuppertal: VR 31175
Finanzamt Wuppertal-Elberfeld: 132/5903/5571

Download
Satzung WupperOne vom 16.06.2020.pdf
Adobe Acrobat Dokument 516.1 KB

Vorstand

Valentina Manojlov

Stefan Seitz

Ralf Silberkuhl

Kontakt FON/MAIL:

+49 (0) 202 - 2692797

street-a-tag@gmx.de

Kontakt POST:

c/o Valentina Manojov

Habichtweg 16

D-42115 Wuppertal


Download
WupperOne929-Flyer.pdf
Adobe Acrobat Dokument 1.6 MB
Download
Mitgliedschaft WupperOne929 UrbanArt e.V
Adobe Acrobat Dokument 479.7 KB