project


INSIDE OUT ENGELS

200 Gesichter für 200 Jahre

DANKE WUPPERTAL FÜR EURE TEILNAHME

Information unter www.engels2020.de

Fotos unter www.insideoutproject.net


200 Gesichter für 200 Jahre

Friedrich Engels war vieles: Textilunternehmer, Philosoph, Kommunist, Journalist und Lebemann. Er ist einer der modernsten, weltgewandtesten, gebildetsten Akteure und Zeitzeugen für die ganze Breite des 19. Jahrhunderts. Er steht wie kein anderer für die Geburtsgeschichte der Stadt Wuppertal und für ihre Industrialisierung: Engels, der Grenzgänger und Universalgelehrte zwischen allen Klassen, Schichten und Genres.

 

Die Stadt Wuppertal schenkt Friedrich Engels zu seinem 200. Geburtstag das Veranstaltungsjahr ENGELS 2020 (bis Februar 2021). Dieses Jahr bietet die Chance, den weltweit berühmtesten Wuppertaler wiederzuentdecken und ihn aber auch in die heutige Zeit zu transformieren.

 

Mehr Informationen unter www.engels2020.de

Wer Wäre friedrich engels heute ?

Engels zahlreiche wissenschaftliche Abhandlungen und seine dialektische Methode könnten heute noch so manche Diskussion über Zukunftsfragen bereichern. Auch die Tatsache, dass er ein ausgesprochen praktisch veranlagter Mensch war, der gerne zur Tat schritt, könnte uns heute inspirieren.

INSIDE OUT AU PANTHEON

Inspiriert durch das INSIDE OUT AU PANTHEON und auch als Partizipation am INSIDE OUT PROJECT soll vor der Frontfassade des ENGELS_HAUSES ein riesiges Mosaik aus Schwarz-Weiß Portraits entstehen – zur Wiedereröffnung dessen am 28. November 2020 und anlässlich des 200. Geburtstages von Friedrich-Engels.

 

Das internationale Projekt INSIDE OUT (IOP) wurde von dem französischen Street-Art-Künstler und Fotografen JR, einem der gefragtesten Gegenwarts-künstler der Welt, initiiert und hat weltweit bereits über 360.000 Portraits in 142 verschiedenen Ländern hervorgebracht.

 

Im Vordergrund dieser Portraits schwebt ein großer transparenter Engelskopf - die Gegenüberstellung von Gestern und Heute für ein Morgen. Friedrich Engels und seiner Botschaften transformiert in die heutige Zeit, abseits von Fakten, Zahlen und geschichtlichen Hintergründen. Engels in zeitgemäßer Form verpackt und partizipativ neu vermittelt. 200 Menschen für einen 200. Geburtstag werden zu einem Gesamtkunstwerk:

 

WUPPERTALER eben –

und vielleicht sogar die DENKER und MACHER von morgen.

Vorentwurf IOP Engels
Vorentwurf IOP Engels

Die Kunstaktion INSIDE OUT ENGELS am 28.11.2020 vor dem Engelshaus anlässlich des 200. Geburtstags von Friedrich Engels und zeitgleiche Wieder-eröffnung des Engelshauses wurde aufgrund der aktuellen Coronasituation auf das 2021 verschoben.

 

Aber wenn die Kunst ihr Publikum nicht mehr – oder nur noch virtuell – erreichen kann, muss sie andere Wege gehen, um sichtbar zu werden...

 

Wenn die Kunstaktion INSIDE OUT ENGELS vor dem Engelshaus erst nächstes Jahr geht, dann gehen wir dieses Jahr den klassischen IOP-Weg: 200 Gesichter für 200 Jahre an die Wand. Das INSIDE OUT PROJECT des Franzosen JR mit 200 Gesichtern an einer Fassade mit Vergangenheit und Zukunft: Kaiser & Dicke.

TOGETHER WE TURN THE ENGELS INSIDE OUT…


Artist

JR, Photographer and StreetArtist
JR, Photographer and StreetArtist

Project

INSIDE OUT PROJECT
INSIDE OUT PROJECT

Video

IOP Trailor

IOP ENGELS Trailor


Organisation

HEAD OF PROJECT

Valentina Manojlov

(street-a-tag)


Collaboration

HEAD OF ENGELS  2020

Christoph Grothe

Stadt Wuppertal - Engelsbüro

 

HEAD OF MULTIMEDIA

Ralf Silberkuhl

6-tant Agentur


COOPERATION

HEAD OF CULTURE

Matthias Nocke

Stadt Wuppertal - GB 2.2

 

HEAD OF MARKETING

Martin Bang

Wuppertal Marketing

 

HEAD OF ENGELS HISTORY

Dr. Lars Bluma

Historisches Zentrum Wuppertal

 

HEAD OF KAISER & DICKE

Christian Baierl

renaissance Immobilien & Beteiligungs AG

 

HEAD OF PASTE

Thomas Perkovic

Plakatwerbung NRW

 

HEAD FOR BETTER WAY UP

Oliver Feldbusch

Mateco

 

HEAD OF TECHNIC

Michael Thöne

Thöne & Partner

 

HEAD OF PRINT

Fahnen Herold / W. Frauenhoff GmbH & Co.KG


HOSTED BY

WupperOne929 UrbanArt e.V.

 

ORGANIZED BY

Stadt Wuppertal



INSIDE OUT ENGELS wird gefördert durch die

Beauftrage der Bundesregierung für Kultur und Medien